Nationalratswahl 2017

tl_files/media/buergerservice/Gemeinde/gemeinde/Kundmachungen/Logo_Wahlkartenantrag_groAY.png

Am 15.Oktober 2017 findet die Nationalratswahl 2017 statt. Wer an diesem Tag verhindert ist, kann bereits jetzt eine Wahlkarte beantragen. Nach Einlangen der entsprechenden Drucksorten wird die Wahlkarte zugestellt.

Der Antrag kann mündlich (bis Freitag, 13.Oktober 2017, 12:00 Uhr) oder schriftlich (bis Mittwoch, 11.Oktober 2017, 19:00 Uhr) gestellt werden. Ein telefonischer Antrag ist nicht möglich.

Mündlicher Antrag: Persönlich auf dem Gemeindeamt. Die Wahlkarte wird sofort ausgefolgt.

Schriftlicher Antrag: zB mit der Anforderungskarte, welche mittels Wahlservice allen Bürgern zugestellt wird oder formlos mit Nachweis der Identität (zB Angabe der Nummer des Reisepasses oder gescannter Lichtbildausweis). Die Zustellung erfolgt per Einschreiben oder durch den bevollmächtigten Boten, der den schriftlichen Antrag überbringt.

Antrag per e-mail über www.wahlkartenantrag.at oder formlos mit Identitätsnachweis (zB Angabe der Nummer des Reisepasses oder gescannter Lichtbildausweis) an office@schleedorf.at. Die Zustellung erfolgt per Einschreiben.

Antrag mit Handysignatur über www.wahlkartenantrag.at : Die Zustellung erfolgt durch Normalpost.

Wie wähle ich mit der Wahlkarte? Die Wahlkarte kann zur Briefwahl verwendet werden. Dabei ist zu beachten, dass sie bis Sonntag, 15.Oktober 2017, bis 17:00 Uhr bei der Bezirkswahlbehörde eingelangt sein muss. Die Wahlkarte kann auch zur Stimmabgabe in jedem Wahllokal verwendet werden, das für Wahlkartenwähler vorgesehen ist. Dafür darf die Wahlkarte nicht verschlossen und auch nicht unterschrieben sein.

Zurück

Diese Seite weiterempfehlen